HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

FÜR WEN IST DIESES SPIEL GEDACHT?

Dieses Spiel kann man für sich alleine, zu zweit aber auch in der psychotherapeutischen Praxis und Beratungsarbeit, bei Erwachsenen, Jugendliche und beim Coaching nutzen.

WARUM SOLLTE ICH DIESES SPIEL SPIELEN?

In der Regel sind wir es gewohnt, uns auf die negativen Aspekte eines Problems zu konzentrieren. Hinzu kommt, dass wir uns in unseren gewohnten Denkschleifen bewegen und durch unsere Glaubensätze in unserem Handlungsspielraum stark einschränken. Deswegen brauchen wir aber noch keinen Therapeuten aufzusuchen, denn die Fähigkeiten, uns selbst zu coachen, sind in jedem von uns vorhanden. Tausendschöne Blickwinkel hilft dir, deine innere Stimme, dein inneres Navigationssystem zu aktivieren und sich somit selbst zu coachen. Je öfter du dieses Spiel spielst, um so besser entwickeln sich deine Fähigkeiten, an deinen Problemen zu wachsen und trotzdem glücklich zu sein. Es ist tatsächlich möglich, sein Glücksniveau dauerhaft anzuheben.

WANN SOLLTE ICH DIESES SPIEL SPIELEN?

Spiele Tausendschöne Blickwinkel
- wenn du dich alleine mit deinem Problem fühlst,
- wenn dein Partner dir nicht zuhören will,
- wenn du das Gefühl hast, dich emotional in einer Sackgasse zu befinden,
- wenn du dich mit deinem Problem im Kreis drehst,
- wenn du es leid bist, mit deinem Partner zu streiten und ihr beide an Konfliktlösung interessiert seid,
- wenn du immer wieder das gleiche Problem anziehst,
- wenn du dich persönlich, geistig und seelisch weiterentwickeln willst,
- wenn du an neuen Sichtweisen interessiert bist,
- wenn dein Leben festgefahren scheint,
- wenn du dich in einer Umbruchphase befindest,
- wenn du Selbstverantwrtung für dein Leben übernehmen willst

WIESO SOLL ICH MICH AM SPIELANFANG MIT MEINEN NEGATIVEN GEFÜHLEN BESCHÄFTIGEN?

In der Regel tendieren wir dazu, unsere negativen Gefühle zu verdrängen. Wir wollen Sie so schnell wie möglich loswerden. Doch das funktioniert nicht! Solange wir den negativen Gefühlen nicht den gleichen Stellenwert wie den positiven Gefühlen zukommen lassen, werden Sie uns aus der Verdrängung immer wieder konfrontieren – solange, bis wir uns mit Ihnen beschäftigen. Erst wenn wir unsere negativen Gefühle würdigen und zulassen, können Sie sich auflösen. Denn letztendlich wollen Sie uns nur auf einen Missstand aufmerksam machen – und dafür sollten wir Ihnen dankbar sein.

KANN ICH MEINER INNEREN STIMME VERTRAUEN?

Wem können Sie denn letztendlich vertrauen, wenn nicht sich selbst? Nur wir wissen schlussendlich, was gut und richtig fü uns ist. Leider haben wir es verlernt, auf unsere innere Stimme zu hören. Wir haben uns im Laufe des Lebens immer wieder anpassen müssen und haben versucht, unsere Rollen perfekt zu spielen. Dabei haben wir unseren wahren Kern, unsere innere Mitte mehr und mehr verlassen und wundern uns heute, warum wir „neben uns stehen“, wir uns „nicht mehr richtig fühlen“, nicht mehr wissen, was gut für uns ist und nicht mehr wissen, was wir eigentlich wollen.


Wahre Freiheit und Selbstbestimmung erleben wir erst dann, wenn wir wieder auf unsere innere Stimme hören. Die Fragen dieses Spiels wirken wie ein sanftes Seelenpeeling, indem Sie Ihre äußeren Schichten (übernommene und eigene Glaubensätze) nach und nach abschälen.

ERSETZT DIESES SPIEL EINE THERAPIE?

Nein - aber es kann eine notwendige Therapie wunderbar ergänzen.

QUESTION

 

©2019 by Spiel dich glücklich. Proudly created with Wix.com